Wohn- und Therapie-Projekt für Kinder in schwierigen Lebenslagen

Traumatisierende Erlebnisse oder anhaltende Probleme in Familien können die Herausnahme eines Kindes aus der Familie und professionell- therapeutische Hilfe erforderlich machen! Am Ortsrand von Neustift an der Rosalia (7212 Forchtenstein, Rupert Sauerzapf Straße 22) steht der Phönixhof, Bauweise und Lage entsprechen den speziellen Bedürfnissen seiner jungen Bewohner: ein Ort, um

  • zur Ruhe zu gelangen und sich selbst zu begegnen
  • seinen Platz in der Gemeinschaft zu finden, angenommen zu werden
  • mit neuer Kraft wieder ins Leben zu starten.

Das Konzept zum Download

Die drei Axiome des Phönixhof Forchtenstein

  1. Axiom
    Wir begegnen uns im Wissen um Wert, Würde und dem grundsätzlichen Recht auf Freiheit eines jeden!
  • Wir orientieren uns an einem humanistischen Weltbild, dieses fließt in die Arbeit mit dem Klienten ein. Das bedeutet, dass wir empathisch, zuversichtlich und ressourcenorientiert (im Vertrauen auf die Ressourcen des Anderen) handeln!
  • Wir bieten einen würdevollen Umgang mit dem Klienten im Wissen um Entwicklungsphasen, Stärken und Schwächen, Herkunftssystem und Biografie des Einzelnen!
  • Wir erkennen an, dass das Kind die bestmögliche Strategie verwendet, die ihm zum derzeitigen Stand zur Verfügung steht!
  • Wir begleiten unsere Klienten in guten und in schlechten Zeiten!
  • Unsere Haltung zielt auf das Ermöglichen von größtmöglicher Freiheit ab!

Diese ist ihrerseits begrenzt durch Recht auf Schutz, Sicherheit und Unversehrtheit und

endet dort, wo sie die Freiheit eines anderen verletzt.                                                                                                          

  1. Axiom

Wir lassen die uns anvertrauten Kinder an Beziehung und Struktur wachsen!

  • Wir schaffen durch Beziehung positive Bindungserfahrungen!
  • Unser Beziehungsangebot beinhaltet grundsätzlich ein aktives, authentisches Interesse am Kind, selektive Offenheit, Verlässlichkeit, Aufrichtigkeit und aktives Zugehen in Bezug auf sozialpädagogische Methoden und Interventionen!
  • Wir fördern Struktur durch das Angebot eines geordneten Tagesablaufes, Alltages und individueller Rahmenbedingungen!
  • Damit bieten wir Klarheit und Sicherheit, fördern Selbstkompetenz und ermöglichen die größtmögliche Entfaltung von Potenzialen!
  1. Axiom

Der Phönixhof ist Ort, ist Zuhause, ist Schutz für die Gemeinschaft aus Kindern & Jugendlichen und dem Team.

  • Wir bieten unseren Klienten Schutz durch die Wahrung von sowohl Privatsphäre (Sicherheit, Individualität, Rückzug) als auch Gemeinschaft (Beziehung, Begegnung, Experimentierfeld, Entwicklungsprozess)!
  • Wir leben offene Fehlerkultur und bestmögliche Transparenz!
  • Das Phönixhofteam – in seiner professionellen Arbeit im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben -erfährt Rückhalt durch die Leitung und den Verein.

Die drei Axiome zum Download