Wenn der Phönix seine Segel spannt…

Wenn der Phönix seine Segel spannt…

Wie auch die Jahre zuvor hat auch heuer wieder zu Beginn der Sommerferien eine Phönixhof-Reise nach Kroatien stattgefunden. Diesmal ging die Fahrt mit unserem frisch angekauften VW Bus nach Biograd na More, wo die treue „Bolognia“ schon auf uns wartete, eine 46 Fuß Segelyacht mit nicht nur einem, sondern zwei(!) Steuerrädern, vier Kajüten und jeder Menge Potential für Abenteuer! Das Wetter war gnädig mit uns, keine Stürme oder „Bora-Boras“, die unsere Mägen auf die Probe gestellt hätten, kein Regentropfen, der unser Sonnenbad unterbrochen hätte und nur die allerschönsten Sommertemperaturen für den Sprung ins kühlende Nass – von der Früh bis in den Abend – begleiteten uns!

Delfine haben wir leider heuer keine gesehen, aber dafür jede Menge Seesterne, Seegurken, Seeigel und alle möglichen weiteren Tiere und Pflanzen die mit „See“ anfangen.

Unser Skipper (auch liebevoll „Skippy“ genannt) war – heuer zum ersten Mal – ein äußerst erfahrenerer Seebär (ja, auch Bären gibt’s dort!) namens Jörg. Der ist auch am Phönixhof schon lange kein Unbekannter mehr ist, weil er als gelernter Tischler auch schon mit dem einen oder anderen der Kids spannende Dinge aus Holz gebastelt hat…

Alles in allem war es eine Woche, die uns noch lange in Erinnerung bleiben wird und die uns als Mannschaft durch so manche Prüfung geschickt, aber letztlich gestärkt wieder in den Alltag entlassen hat. Und ganz sicher heißt es auch nächstes Jahr wieder: Schoten dicht und: LEINEN LOS!

Euer Seevogel Andipano_20160706_181820_klein